Mirza

Mirza gehört zu den bekanntesten Spielern der deutschsprachigen FIFA-Szene und konnte sich dank umfangreicher Öffentlichkeitsarbeit auch international und über die Gaming-Szene hinweg einen Namen als eSportler machen.

Als erster Spieler des Landes gelang es ihm 2014, seinen Titel als Österreichischer Staatsmeister in FIFA zu verteidigen. Bei der Videospielmesse “GameCity” in Wien holte Mirza dieses Jahr sogar das Triple und bewies erneut seinen Status als bester Spieler Österreichs. Sein größter sportlicher Erfolg ist aber der Gewinn der Virtuellen Bundesliga in der Saison 2013/14, womit er sich den offiziellen Titel des Deutschen Meisters in FIFA sicherte. Denkbar knapp scheitere Mirza 2011 und 2015 bei den deutschsprachigen Vorentscheiden des FIFA Interactive World Cups. Erst im Finale musste er sich jeweils seinen Gegnern geschlagen geben und verpasste so die Teilnahme an der offiziellen FIFA-Weltmeisterschaft.

Für T-Mobile Austria hat Mirza im Juni 2015 außerdem einen Guiness World Record im Spielen von Pro Evolution Soccer aufgestellt.

Auf seiner Facebook-Seite steht er für einen sehr persönlichen Kontakt mit seinen Fans und auch in der Presse glänzt er regelmäßig als gesprächsfreudiger Gast. Als Ausgleichssport und zweiten Teil seiner Selbständigkeit – neben dem Traumjob „FIFA Progamer“ – arbeitet Mirza als Wing Tsun-Lehrer.

Mirzas Facebook-Seite: http://www.facebook.com/MirzaJahic

mirza9
fiwc2
mirza8
vbl10